Allgemein-chemische Grundlagen

Die Chemie ist eine noch relativ junge naturwissenschaftliche Disziplin, die sich mit der Zusammensetzung und der Umwandlung von Stoffen befasst. Gegenstand dieses Wissen – schaftsgebietes sind damit die GesetzmaBigkeiten, die den strukturellen Aufbau und die wechselseitige Umwandlung der ungeheuren Vielfalt von Stoffen bestimmen. Die Chemie ist in erster Linie eine experimentelle Wissenschaft. Akkumuliertes Wissen, neue An- schauungen und Konzepte sind der Ausgangspunkt ftir neue Experimente und Beobachtun – gen, die ihrerseits wiederum zu einem verfeinerten Verstandnis und zu weiterentwickelten Anschauungen hinsichtlich der Struktur der Stoffe sowie der sie zusammenhaltenden Krafte fiihren. Zur Aufklarung von Struktur und Eigenschaften der neuen Substanzen wer – den immer modemere physikalische und auch biologische Messmethoden eingesetzt. Inso – fem sind die Interessengebiete von Chemie, Physik, Biologie, Geologie und Mineralogie eng verknupft und eine strenge Abgrenzung des Aufgabengebiets der Chemie von dem der ubrigen naturwissenschaftlichen Disziplinen ist weder sinnvoll noch notwendig. Ziel der chemischen Forschung ist die Synthese von Substanzen mit vollig neuen Eigenschaften. Damit ist die Chemie zugleich auch ein wesentlicher Bestandteil zahlreicher anwendungs – orientierter Disziplinen wie der Werkstoffwissenschaften, der Baustofflehre oder der Me – tallurgie.

Hauptanliegen der Chemie ist und bleibt die Untersuchung der chemischen Reaktion. Und in diesem Zusammenhang ist es belanglos, ob es sich um Verfestigungsprozesse bei anor – ganischen Bindemitteln, um die Synthese von polygraphischen Druckschichten, um den Angriff aggressiver Medien auf Metall – oder Gesteinsoberflachen oder um Probleme des Bautenschutzes handelt. Das Interesse des Chemikers richtet sich jeweils darauf, unter welchen Bedingungen und mit welcher Geschwindigkeit die zu betrachtenden Stoffum – wandlungen ablaufen, wie erwiinschte Reaktionen gefordert und unerwunschte unterdriickt werden und wie neue Substanzen mit ganz spezifischen, auf ein bestimmtes Anwendungs – gebiet ausgerichteten Stoffeigenschaften synthetisiert werden konnen.