Anomalien des Wassers

Wasser nimmt unter den Flussigkeiten eine Sonderstellung ein. Als Folge der zwischen den Wassermolekulen bestehenden Wasserstoffbriicken zeigt es bemerkenswerte, zum Teil anomale Eigenschaften. So besitzt Wasser neben dem bereits erwahnten hohen Siedepunkt ungewohnlich hohe Werte ftir die Verdampfungswarme, die spezifische Warmekapazitat, die Oberflachenspannung und die Viskositat. Dazu kommt fur das System Eis/Wasser der ungewohnlich hohe Schmelzpunkt des Eises.

Die Dichteanomalie des Wassers ist ftir die Bau – bzw. Baustoffchemie von hochster Be – deutung.