Kieselsaurereiche Flugasche (V)

Kieselsaurereiche Flugasche ist ein feinkomiger Staub aus hauptsachlich kugeligen Parti­keln (Abb. 9.14) mit puzzolanischen Eigenschaften. Sie besteht uberwiegend aus reaktions­fahigem Si02 (mindestens 25%) und A1203, neben geringen Anteilen an Fe203 und anderen Verbindungen. Der Gehalt an reaktionsfahigem CaO muss unter 10% liegen, der Anteil an freiem CaO darf 1,0% nicht ubersteigen (Bestimmungsverfahren laut EN 451-1). Stein – kohlenflugasche ist wie folgt chemisch zusammengesetzt: Si02 45…55%, A1203 25…30%, Fe203 5…10%, Alkalien 3…6%, CaO 2…6,5%, MgO 2…3%, SOs 0,5…3% und Chlor 0,1%.

image128Abbildung 9.14

REM-Aufnahme von Steinkohlenflug – asche, 1000fache Vergrofcerung

(Quelle: F. A. Finger-1 nstitut fur Bau – stoffkunde, Bauhaus-Universitat Wei­mar)