Nebenbestandteile

Nebenbestandteile des Zements sind besonders ausgewahlte anorganische, naturliche mine – ralische Stoffe oder anorganische mineralische Stoffe, die aus der Klinkerherstellung stammen oder Bestandteile wie unter 9.3.3.3.1 beschrieben, es sei denn, sie sind bereits als Hauptbestandteil im Zement enthalten (EN 197-1). Ihr Anteil soil nicht mehr als 5% der Gesamtsumme aller Haupt – und Nebenbestandteile betragen.

Nebenbestandteile sollen aufgrund ihrer KomgroBenverteilung wichtige physikalische Zementeigenschaften wie die Verarbeitbarkeit oder das Wasserruckhaltevermogen verbes – sem. Sie konnen schwach ausgepragte hydraulische, latent-hydraulische oder puzzolani – sche Eigenschaften besitzen oder inert sein. Nebenbestandteile durfen den Wasserbedarf des Zements nur unwesentlich erhohen, die Bestandigkeit des Betons oder Mortels in kei – ner Weise beeintrachtigen und den Korrosionsschutz der Bewehrung nicht herabsetzen.